• Allgemeine Voraussetzungen

    Die Finanzierungen werden für alle Angehörigen des öffentlichen Dienstes zur Verfügung gestellt. Dies bedeutet; auch für Arbeiter, Angestellte, Zeitsoldaten und Pensionäre bzw. Rentner! Das Maximalalter für den Antragsteller liegt bei 80 Jahren. Eheleute können auch einzeln eine Finanzierung in Anspruch nehmen. Allerdings empfiehlt es sich zur Konditionsverbesserung den Ehepartner zur Erzielung einer besseren Kondition mit unterzeichnen zu lassen. Bei getrennt lebenden Eheleuten ist eine Mitunterschrift des Ehepartners ebenfalls nicht notwendig. Die Steuerklasse 1 auf der Steuerkarte sollte jedoch bereits vermerkt sein und eine gerichtliche oder notarielle Unterhaltsvereinbarung sollte auch vorhanden ist.

  • Darlehenshöhe und -laufzeit

    Die Darlehenshöhe richtet sich generell nach den jeweiligen Einkommensverhältnissen der Antragsteller. Bei Eheleuten werden bei Doppelverdienern beide Einkommen zur Erzielung des Höchstdarlehensbetrages zugrunde gelegt. Die Mindestdarlehenshöhen betragen bei unseren Ratendarlehen EURO 10.000,--. Laufzeiten sind wahlweise möglich zwischen 7 und bis zu 10 Jahren

     

  • Konditionen

    Diese werden Ihnen von unserem Haus nach Anfrage und Vorprüfung Ihres Finanzierungsantrages mitgeteilt Diese Finanzierungsvorschläge sind dann bereits vorgeprüft und genehmigt. Diese Prüfung gehört zu unserem Service und ist für Sie selbstverständlich kostenlos. Wir bieten Ihnen generell einen Festzins für die Gesamtlaufzeit. Es können jedoch auch variable Zinssätze gewählt werden. Das bedeutet für Sie, dass Sie die Zinsen für Ihre Finanzierung an die jeweilige Marktlage anpassen können.

  • Auszahlung

    Die Verwendung des Darlehensbetrages ist nicht an einen bestimmten Verwendungszweck gebunden. Derzeit bestehende Kredite können auf Wunsch jedoch abgelöst werden. Ausnahmen: grundbuchlich besicherte oder öffentlich geförderte Kredite. Die Ablösung wird durch den Darlehensgeber vorgenommen. Die Überweisung des Restdarlehens erfolgt gleichzeitig auf Ihr Girokonto.

  • Besicherung

    Als Sicherheit für diese Darlehen dient uns üblicher Weise nur eine „stille Gehaltsabtretung“ der Bezüge. Das bedeutet, dass diese Abtretung nicht bei der jeweiligen Besoldungsstelle vorgelegt wird, wenn der Darlehensnehmer seinen Ratenverpflichtungen nachkommt. Weitere Sicherheiten, z. B. Übereignung von Kraftfahrzeugen oder die Abtretung bestehender Lebensversicherungen oder anderer Guthaben, sind bei uns generell nicht vorgesehen.

  • Rückzahlung

    Die regelmäßige Tilgung des Kredites ist in festen monatlichen Raten währen der Vertragslaufzeit vereinbart. Eine vorzeitige Rückzahlung (auch in Teilbeträgen ab EURO 500,--) kann jedoch ab Ende des ersten Vertragsjahres jederzeit vorgenommen werden. Wird keine vorzeitige Tilgung vorgenommen, erfolgt die Rückzahlung in festen Raten bis zum Vertragsende.

  • Absicherung im Todesfall

    Die Absicherung unserer Finanzierungen ist generell nicht erforderlich und nicht verlangt! Sie können jedoch auf Wunsch dieses Risiko zusätzlich absichern. Die Kosten dafür würden wir dann mit in der Gesamtsumme der Finanzierung mitfinanziert. Diese erhöht minimal die Monatsrate. Lassen Sie sich gerne einen Vorschlag machen.

Finanzservice Neumann  ·  Langenbroicher Str. 47  ·  52372 Kreuzau  ·  Tel.: 02422-50098-80  ·  Fax: 02422-50098-84  ·  Kostenlose Angebots-Hotline: 0800-500 9880

E-Mail: info@kredite-fuer-beamte.de

NEU !!!

NEU !!!

Copyright © daehneDESIGN 2013